Sie befinden sich hier: Startseite > Startseite

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit fast zwei Jahren gibt es nun schon keinen Nahversorger mehr im Ahorntal.

Es fehlt uns die örtliche Versorgung mit Lebensmitteln, die wir täglich brauchen und es fehlt ein wichtiger Treffpunkt vor allem für die ältere Gereration, um hier auch den sozialen Aspekt hervorzuheben.

       Die Ahorntaler Bürgerinnen und Bürger wollen wieder einen Nahversorger haben!

Das wurde auf der Bürgerversammlung im Dezember letzen Jahres deutlich.
Eine Möglichkeit kann die Eröffnung eines Dorfladens sein.
 
Zu diesem Zweck haben wir einen Fragebogen ausgearbeitet der 
HIER online ausgefüllt werden kann. 

 
 
Gerd Hofmann
1. Bürgermeister


Mehr als 5 Millionen Euro für den weiteren Breitbandausbau in Oberfranken

Der bayerische Finanz- und Heimatminister Markus Söder hat am Montag, den 02.02.2015 im Heimatministerium Nürnberg weitere Förderbescheide für den Breitbandausbau in Bayern überreicht. 14 dieser Bescheide gingen dabei an Städte und Gemeinden in Oberfranken.

Die von der Regierung von Oberfranken erlassenen Zuwendungsbescheide für den Ausbau hochleistungsfähiger Internetverbindungen haben insgesamt eine Fördersumme von 5.168.000 Euro zum Gegenstand. Von der Förderung profitiert auch die Gemeinde Ahorntal.

Förderbescheid Ahorntal

von links: Staatsminister Dr. Markus Söder,
Erster Bürgermeister der Gemeinde Ahorntal Gerd Hofmann,
Staatssekretär Albert Füracker.



 

Herzlich Willkommen im Ahorntal

Naturpark Fränkische Schweiz

Das Ahorntal ist eine der bezauberndsten Gegenden der Fränkischen Schweiz,

zum einen das weite, beschauliche Ahorntal mit seinen satten Wiesen und Wäldern, zum anderen das enge Ailsbachtal mit seinen schroffen Felsenungetümen.

Wegweiser

Eine Attraktion für sich ist die Sophienhöhle, eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Süddeutschlands, sowie die über 800 Jahre alte Burg Rabenstein mit einer Falknerei.

Ruhige, landschaftlich sehr reizvolle, markierte Wanderwege laden zum Erkunden der idyllischen Gegend ein.

Das Leben im Ahorntal ist noch stark ländlich geprägt, die Dörfer haben ihren bäuerlichen Charakter größtenteils bewahrt.

Im Ailsbach mit seinen Mäander ist eines der größten Bachmuschelvorkommen zu finden.

Das Ahorntal verwöhnt mit herzhafter fränkischer Küche und süffigen Bierspezialitäten aus den ansässigen Brauereien.